Vorfahren, einsteigen, geniessen: mobil im Seebad Ueckeritz

"Der Vorteil unserer Lage hier im Seebad Ueckeritz, erwies sich in der Vergangenheit als kleiner Nachteil, was die Erreichbarkeit der touristischen Highlights fuer unsere Gaeste betraf. Die Ortsmitte und Strand, Haefen und Konzertmuschel liegen durch die Hauptstrasse getrennt, etwas weit auseinander", stellt Kurdirektorin Ulrike Foerster im Gespraech mit "Usedom aktuell" fest.

Den Gästen mit einem kostenlosen Shuttleverkehr die Erreichbarkeit der Hauptanziehungspunkte zu bieten, sei der Hauptgrund für den Einsatz des „Ückeritz-Shuttles". Vom 1.Mai bis zum 30. Oktober heißt es nunmehr: einsteigen und genießen. Zwei Busse werden in diesem Zeitraum täglich fahren, um auf einer etwa zehn Kilometer langen Strecke alle Sehenswürdigkeiten des Seebades anzusteuern. Den historischen Ortskern, die Ostseeküste mit dem herrlich breiten, weißen Sandstrand, Kurplatz und Campingplatz, das Forsthaus Neu Pudagla mit Gesteinsgarten, Waldkabinett und Kletterwald, sowie das romantische Achterwasser mit seinen zwei Häfen.
Der Start- und Endpunkt ist der Bahnhof. Pünktlich um 9 Uhr geht der erste Bus in Richtung Rehaklinik und fährt im Ein-Stunde-Takt bis 19 Uhr. Die einstündige Pause beginnt um 12 Uhr. Ein zweiter Buss beginnt seine Fahrt um 9:30 Uhr. „Der größere der Busse ist sogar mit einem Elektromotor ausgestattet", erzählt die Kurdirektorin Ulrike Förster erfreut und unterstreicht damit auch das ökologische Ziel des „Ückeritz-Shuttle". Die Gemeinde des Seebades Ückeritz hat sich vehement für die Umsetzung dieses zukunftsorientierten Vorhabens eingesetzt. Und setzt damit auf eine zukunftsorientierte und nachhaltige Tourismusentwicklung. Das Seebad Ückeritz bietet mit dem Shuttleverkehr die Möglichkeit, ohne Auto anzureisen. Die Nachfrage nach dieser umweltfreundlichen Art des Urlaubs ist in den vergangenen Jahren stark angestiegen.
Das Ückeritz-Shuttle ist in diesem Jahr nicht die einzige Neuerung im Seebad. Ulrike Förster verweist auf die neuen Veranstaltungshighlights im Seebad Ückeritz. So wird es am 9. Juli erstmals ein klassisches Konzert am Achterwasser im Sportboothafen geben. „Wir sind froh, dass wir auf diese Weise unseren Gästen ein neues Angebot offerieren können. Vielseitigkeit weckt Neugier und interessiert hoffentlich viele Gäste für das Seebad", blickt die Kurdirektorin voraus. Eine große Überraschung wartet auf die Gäste am 12. Juni im Haus des Gastes unter dem Motto „Usedom tanzt".
Auf dem Naturcampingplatz am Strand gibt es in diesem Jahr erstmalig das Kinderland. Hier haben die kleinen Gäste vom 30. Juni bis zum 1. September täglich in der Zeit von 15 bis 17 Uhr die Möglichkeit, auf dem geräumigen Gelände zu spielen, kreative Basteleinen anzufertigen und das spannende Kinderprogramm mit Lilly Wünschebaum, Clownin Viola, Ohrwurm und Max &Tini anzuschauen.
Damit nicht genug, denn in Ückeritz ist seit Ostern 2016 unter dem Motto "Mein Lieblingsplatz in den Bernsteinbädern", eine Foto-Wanderausstellung zu sehen. An fünf Standorten werden große Bildmotive gezeigt, die von Einheimischen, Urlaubern, Hobbyfotografen oder Profis im Seebad Ückeritz aufgenommen wurden. Diese Bildmotive machen Lust, die Ückeritzer Schönheiten auf eine ganz neue Weise zu entdecken. „Der Shuttle wird dabei der perfekte Partner sein", zeigt sich die Kurdirektorin überzeugt.

www.ueckeritz.de

 

 

 

usedom.de
Dauerhafte Themen im Heft:
Meldungen
Freizeitplaner, Sehenswertes
Veranstaltungen
Dauerbrenner
Lesetipp
Kontakte
Fahrpläne

Bestellen Sie jetzt diese Ausgabe von Usedom aktuell!

Die neusten Meldungen:

Neue Saison für Klassik am Meer

In der 760 Jahre alten Feldsteinkirche des Ostseebades, seit 18 Jahren Spielstätte des Ensembles KLASSIK AM MEER kann man ab 7. Juli anspruchsvolle Theaterinszenierungen und ungewöhnliche Lesungen erleben. Weiterlesen »


Internationaler Tag der Museen

Der 39. internationale Museumstag findet in diesem Jahr am 22. Mai statt und steht unter der Schirmherrschaft des derzeitigen Präsidenten des Bundesrates, Stanislaw Tillich. Das diesjährige Motto lautet: „Museen in der Kulturlandschaft“. Weiterlesen »


Informationstafeln im Inselnorden

Welche Gebiete umfasst das Nationale Naturerbe, und welche Tier- und Pflanzenartern finden dort ihren Lebensraum? Die neuen Informationstafeln der gemeinnützigen Tochter der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), der DBU Naturerbe GmbH, geben Antworten auf diese Fragen. Weiterlesen »


Sommergaeste an der Landesbuehne

Die Vorpommersche Landesbühne bietet im Sommer neben ihren eigenen Theaterproduktionen die Reihe „Musik und Literatur“, in der beliebte und bekannte Künstler im gelben Theater „Die Blechbüchse“ und im Theaterzelt „Chapeau Rouge“ zu Gast sind.  Weiterlesen »



zum Seitenanfang
Anzeigen

Mai 2016 Das aktuelle Heft
Das akutelle Heft von Usedom aktuell

Weitere Themen im Heft:
Mit Kind und Kegel
Usedom radelt an
Action und Abenteuer
Fliegende Scheiben am Goldstrand
Menschen
Karrierestart auf Usedom
Sport und Freizeit
Experten-Talk zur Fußball-EM
Theater
Heiter, turbulent und frech
Kunst und Kultur
Vier neue Ausstellungen in Buggenhagen


Fahrpläne Usedomer Bäderbahn Ostseebus Adler-Schiffe Usedomer Bäderbahn Ostseebus Adler-Schiffe


Meckpomm.de | Entdecke Dein Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern!